Gebühren für Beurkundungen und Beglaubigungen

Beurkundungen Gebühren

Eine Gebühr ist das Entgelt an die öffentliche Urkundsperson für ihre Tätigkeit bei der Beurkundung. Zur Gebühr hinzu kommen die gesetzliche Mehrwertsteuer (derzeit 7.7 %) sowie Auslagen wie beispielsweise Kopien, Material und Zeugengelder (sofern Zeugen nötig sind).

  • Vorsorgeauftrag Beurkundung: CHF 200.00 zzgl. CHF 15.40 MWST und einer pauschalen Auslage von CHF 4.20, somit CHF 220.00 (es werden 2 beurkundete Exemplare im Original übergeben, ein drittes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Vorsorgeauftrag Beurkundung für Personen mit gleicher Adresse, welche sich gegenseitig als Beauftragte bestimmen: CHF 300.00 zzgl. CHF 23.10 MWST und einer pauschalen Auslage von CHF 6.90, somit CHF 330.00 (es werden je 2 beurkundete Exemplare im Original übergeben, je ein drittes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Ehe- und Erbvertrag, z.B. mit Meistbegünstigung Beurkundung: ab CHF 600.00 zzgl. MWST und Auslagen (es werden 3 beurkundete Exemplare im Original übergeben, ein viertes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Erbvertrag, z.B. mit Erbverzicht: ab CHF 400.00 zzgl. MWST und Auslagen (es werden 3 beurkundete Exemplare im Original übergeben, ein viertes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Ehevertrag, z.B. für Unternehmer: ab CHF 400.00 zzgl. MWST und Auslagen (es werden 3 beurkundete Exemplare im Original übergeben, ein viertes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Testament, z.B. mit Setzen bestimmter Personen auf Pflichtteil und andere Verfügungen wie Teilungsvorschriften oder Ernennung Willensvollstrecker: ab CHF 400.00 zzgl. MWST und Auslagen (es werden 3 beurkundete Exemplare im Original übergeben, ein viertes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Geschiedenentestament: Testament für Geschiedene oder getrennt lebende Väter oder Mütter mit minderjährigen Kindern: ab CHF 400.00 zzgl. MWST und Auslagen (es werden 3 beurkundete Exemplare im Original übergeben, ein viertes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Sorgerechtstestament: ab CHF 300.00 zzgl. MWST und Auslagen (es werden 3 beurkundete Exemplare im Original übergeben, ein viertes verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson);
  • Beurkundung Gründung Gesellschaften wie Aktiengesellschaften: ab CHF 550 zzgl. MWST und Auslagen (es wird die notwendige Anzahl beurkundeter Exemplare im Original übergeben, eines verbleibt bei der öffentlichen Urkundsperson; auf Wunsch wird auch die Anmeldung beim Handelsregisteramt gemacht);
  • Weiteres auf Anfrage.

Nicht zu den obigen Gebühren gehört die Beratung über den Inhalt der Urkunden. Diese Beratung ist separat zu begleichen

Beglaubigung Gebühren

Eine Gebühr ist das Entgelt an die öffentliche Urkundsperson für ihre Tätigkeit bei der Beurkundung. Zur Gebühr hinzu kommen die gesetzliche Mehrwertsteuer (derzeit 7.7 %) sowie Auslagen wie beispielsweise Kopien, Material und Zeugengelder (sofern Zeugen nötig sind).

  • Beglaubigung Unterschrift, z.B. auf Auskunftsvollmacht: CHF 30 zzgl. MWST und Auslagen;
  • Beglaubigung Kopie, CHF 20 zzgl. MWST und Auslagen;

Nicht zu den obigen Gebühren gehört die Beratung über den Inhalt der Urkunden. Diese Beratung ist separat zu begleichen