ICH MÖCHTE EINEN ZWEITEN RECHTSANWALT UM EINE ZWEITMEINUNG IM VERKEHRSRECHT ODER ANDEREN BEREICHEN BITTEN

Rechtsanwalt Pedolin ist Anwalt und öffentliche Urkundsperson und betreibt in Langrickenbach eine Anwaltskanzlei.

IN WICHTIGEN ANGELEGENHEITEN ZWEITMEINUNG EINHOLEN

Viele Personen holen sich auch bei Rechtsanwälten eine Zweitmeinung ein. Dies muss nicht einmal damit zusammen hängen, dass sie mit dem aktuellen Anwalt nicht einverstanden sind. Es kann einfach in wichtigen Angelegenheiten sinnvoll sein, sich vor Entscheidungen noch eine zweite Sichtweise anzuhören.

BESSER INFORMIERT ENTSCHEIDEN

Wie bei der Entscheidfindung vor der Frage, ob man operieren oder nur therapieren soll, ist es auch bei Entscheidungen im Zusammenhang mit einem Verfahren betreffend Verkehrsrecht so: wenn man sich einmal für den einen Weg entschieden hat, ist der andere vielleicht nicht mehr möglich. Zum Beispiel bei der Frage eines Geständnisses. Der eine Anwalt empfiehlt vielleicht, zu schweigen. Aber man selbst fühlt sich dabei unwohl und möchte die Meinung eines zweiten Anwalts hören, um sicher besser entscheiden zu können. Oder man fragt sich, ob man wirklich Klage einreichen will. Es gibt viele Fragestellungen, die entscheidend sind.

KEIN DOPPELTER AUFWAND NÖTIG BEI ZWEITMEINUNG

Der Aufwand für eine Zweitmeinung kann gering ausfallen. Es kommt halt darauf an, wie genau man den zweiten Anwalt fragen möchte. Möchte man eine genauere Meinung, muss der Anwalt schon die wichtigsten oder alle Akten prüfen. In vielen Fällen genügt ein Budget von bis zu zwei Stunden.

ÜBRIGENS: DER ERSTE ANWALT MUSS NICHTS MERKEN

Oft muss der andere Anwalt gar nicht erfahren, dass Sie einen zweiten Anwalt um eine Zweitmeinung bitten.