Mir wird Fahren mit zu wenig Abstand vorgeworfen was soll ich tun

Publiziert am 19. Oktober 2015 von RA Pedolin

MIR WIRD FAHREN MIT ZU WENIG ABSTAND VORGEWORFEN WAS SOLL ICH TUN

Rechtsanwalt und öffentliche Urkundsperson Pedolin betreibt in Kreuzlingen eine Anwaltskanzlei. Von dort aus berät und vertritt er Mandanten unter Anderem in Verkehrsrecht.

SPRECHEN SIE ZUERST MIT DEM ANWALT, SIE HABEN DAS RECHT DAZU

Sprechen Sie zuerst mit dem Anwalt, wie Sie sich am besten in dieser Situation verhalten, denn Sie haben ein

Recht, sich vorher mit einem Anwalt zu besprechen. Übrigens haben Sie auch das Recht, zu schweigen.

 

Immerhin kann es je nachdem um ein Fahrverbot von mindestens 3 Monaten gehen. Dies kann bei einigen zu einem Berufsverlust führen.

Wenn einem der Vorwurf gemacht wird, man habe zu wenig Abstand eingehalten, dann ist eine Beratung und vorheriges Schweigen auf jeden Fall Gold wert. Später kann der Anwalt allfällig gemachte Aussagen nicht mehr erfolgreich oder nur unter erheblichen zeitlichen und finanziellen Aufwendungen korrigieren.

Wie erreiche ich Rechtsanwalt Pedolin?

Zu den Bürozeiten zwischen 8.15 und 11.45 Uhr und 13.15 bis 17.00 Uhr.

Telefonisch +41 71 677 80 77 als auch per E-Mail (gian.pedolin@schweizer-rechtsanwalt.com) meistens zu den Bürozeiten.

Ausserhalb Bürozeiten

Ausserhalb der Bürozeiten können Sie ebenfalls per E-Mail versuchen, Rechtsanwalt Pedolin zu erreichen. Er kann die Eingänge praktisch ohne Zeitversetzung sehen. Er kann Sie dann zurückrufen.

Die Anwaltskanzlei in Kreuzlingen finden Sie an der Löwenstrasse 16 in 8280 Kreuzlingen. Gehen Sie zum Beispiel auf einen Routenplaner, wo Sie den Startpunkt und den Zielort einfach eingeben können.

Copyright Gian Reto Pedolin 2020
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram