Professionelle Beratung zum Arbeitsrecht

Rechtsanwalt und öffentliche Urkundsperson Pedolin betreibt in Langrickenbach eine Anwaltskanzlei. Von dort aus berät und vertritt er Mandanten in allen Bereichen des Arbeitsrechts.

Ihr Anwalt sollte schnell helfen können

Oft ist es doch so, dass man ein Problem zuerst gar nicht erkennt oder anderes im Leben gerade wichtiger ist. Bis man dann mit einem Anwalt in Kontakt tritt, brennt es dann meist schon. Das ist völlig normal. Wenn man nun beim Anruf an die Anwalts-Sekretärin gelangt, die dann verlauten lässt, man müsse sich gedulden, bis man einen Besprechungstermin erhält, ist das mit ziemlicher Sicherheit wohl eher nicht das, was man heute erwartet.

„Ich will jetzt schnell Klarheit“.

Achten Sie deshalb darauf, ob Sie relativ rasch persönlich an den Rechtsanwalt gelangen, damit dieser sich wenigstens rasch ein Bild machen und Ihnen vielleicht schon mal das Wichtigste auf den Weg geben kann.

Das Wichtigste zuerst – aber was ist das?

Soll und darf ich das Arbeitsverhältnis kündigen oder doch lieber zuerst das Arbeitszeugnis verlangen. Wie lange soll ich darauf warten? Was ist wichtig, was unwichtig, in welcher Reihenfolge? Das erkennt meist nur der Arbeitsrechtsexperte.

Ein Anwalt für Arbeitsrecht kann Ihnen die richtige Reihenfolge in der Vorgehensweise relativ schnell und kostengünstig mitteilen.

Ein professioneller Anwalt ist zielorientiert und nicht akademisch

Ein Anwalt, der stundenlange Rechtsstudien macht, dann einen ellenlangen Brief schreibt, aber eher für einen Professor im Studium geeignet anstatt an die Gegenpartei, danach keine Zähne zeigt und nicht konsequent ist, erreicht oft weniger, als einer, der gleich zur Sache kommt und kurz, prägnant und mit Pfeffer schreibt danach handelt.

Sagen, was man macht und machen, was man sagt, ist die Devise.