Rechtsvortritt auf Strassenverzweigungen

Publiziert am 8. Juli 2014 von RA Pedolin

Das Gesetz regelt in dessen Art. 36 Abs. 2, dass auf Strassenverzweigungen das von rechts kommende Fahrzeug den Vortritt habe. Es gilt Rechtsvortritt. Natürlich gibt es Ausnahmen dieser Grundregel, wie Vortrittsignale, welche einer anderen Strasse den Vortritt einräu-men können, beispielsweise einer Haupt- gegenüber einer anderen Strasse (Art. 37 Signali-sationsverordnung). Dazu kommen unter Anderem besondere Fälle von Vortrittsregeln, wie zum Beispiel in Art. 15 Abs. 3 VRV: Wer aus Fabrik-, Hof- oder Garageausfahrten, aus Feldwegen, Radwegen, Parkplätzen, Tankstellen und dergleichen oder über ein Trottoir auf eine Haupt- oder Nebenstrasse fährt, muss den Benützern dieser Strassen den Vortritt ge-währen. Ist die Stelle unübersichtlich, so muss der Fahrzeugführer anhalten; wenn nötig, muss er eine Hilfsperson beiziehen, die das Fahrmanöver überwacht. In einem Fall von Art. 15 Abs. 3 VRV gilt also nicht unbedingt der Rechtsvortritt.

Wenn also nichts anderes signalisiert ist, gilt also auch in den Tempo-30-Zonen die Grundregel Rechtsvortritt mit den erwähnten Ausnahmen. Situationen in einer Tempo-30-Zone wie die im Sinne von Art. 15 Abs. 3 VRV erwähnten sind auch nicht ausgeschlossen.

Die bogenförmigen gestrichelten Linien bzw. Markierungen (je nach Anzahl der aufeinander-treffenden Strassen und der Regeln, welche man hinsichtlich der Strassen angewendet ha-ben will, 2, 3 oder mehr Bögen), welche man neulich immer mehr sieht, sollen verdeutlichen, welche Vortrittsregel in Bezug auf jede Strasse gilt. Ob das Ziel erreicht und von den Verkehrsteilnehmern die Situation leichter erkannt wird, ist eine andere Frage.

Wie immer empfehle ich, die Geschwindigkeit den Verhältnissen anzupassen und vielleicht mal im Zweifelsfall davon auszugehen, dass man nicht vortrittsberechtigt sein könnte (ohne Vollbremsung versteht sich).

Wie erreiche ich Rechtsanwalt Pedolin?

Zu den Bürozeiten zwischen 8.15 und 11.45 Uhr und 13.15 bis 17.00 Uhr.

Telefonisch +41 71 677 80 77 als auch per E-Mail (gian.pedolin@schweizer-rechtsanwalt.com) meistens zu den Bürozeiten.

Ausserhalb Bürozeiten

Ausserhalb der Bürozeiten können Sie ebenfalls per E-Mail versuchen, Rechtsanwalt Pedolin zu erreichen. Er kann die Eingänge praktisch ohne Zeitversetzung sehen. Er kann Sie dann zurückrufen.

Die Anwaltskanzlei in Kreuzlingen finden Sie an der Löwenstrasse 16 in 8280 Kreuzlingen. Gehen Sie zum Beispiel auf einen Routenplaner, wo Sie den Startpunkt und den Zielort einfach eingeben können.

Copyright Gian Reto Pedolin 2020
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram