Schutz der Gewinnmarge durch Rechtskenntnisse

Publiziert am 26. September 2016 von RA Pedolin

SCHUTZ DER GEWINNMARGE DURCH RECHTSKENNTNISSE

Rechtsanwalt und öffentliche Urkundsperson Pedolin betreibt in Kreuzlingen eine Anwaltskanzlei. Von dort aus berät und vertritt er Mandanten in allen Bereichen des Forderungsrechts bzw. der Forderungsbeitreibung und dem Inkasso.

Durch den Zerfall des Euro bzw. die Aufwertung des Schweizerfrankens sind die Gewinnmargen von Unternehmen noch weiter gesunken. Kommt es dann noch zum einen oder anderen Forderungsausfall, kann schnell mal ein ganzes Gewinnjahr vernichtet werden. Um dies zu vermeiden, gibt es nicht nur die Lösung, die Produktivität zu erhöhen oder die Kosten zu senken (z.B. Löhne). Man kann durch

smarte Prüfungsschritte

auch versuchen, die guten von den schlechten Kunden zu unterscheiden.

Denn, wenn man mit schlechten Kunden Geschäfte macht, vernichtet man nicht nur die eine Marge mit dem schlechten Kunden, sondern viele Margen der guten Kunden.

Kenne Deinen Kunden

heisst nicht nur, zu wissen, was der Kunde will und wie man ihn zu einem Vertragsabschluss bewegt. Es heisst auch zu erkennen, welcher der neuen oder bestehenden Kunden (stille) Anzeichen gibt, die Verträge später nicht zu erfüllen, sei es bei der Bezahlung, sei es bei der anderen Leistung. Diese Zeichen treten nicht immer klar in Erscheinung. Nicht einmal eine Wirtschaftsauskunft schützt immer.

Um diese Art von Gewinnschutz oder Schutz vor Verlusten durchzuführen, braucht es gewisser Rechtskenntnisse sowie schnelle Handlungsmöglichkeiten. Wenn man vor einem Vertragsabschluss steht, muss oder möchte man schnell entscheiden können, da sonst der gute Kunde ebenfalls weg sein könnte.

WELCHE RECHTSKENNTNISSE SIND NÜTZLICH, UM GEWINNAUSFÄLLE ZU VERMEIDEN?

Es braucht z.B. diejenigen Rechtskenntnisse, welche auch ein Rechtsanwalt benötigt, wenn er den Auftrag erhält, eine Forderung einzuklagen. Es braucht deshalb Kenntnisse aus dem

Gesellschaftsrecht, Zivilrecht, Prozessrecht und Schuldbetreibungs- und Konkursrecht.

Diese Rechtskenntnisse können sogar bei bestehenden Kunden angewendet werden. Man erkennt damit Warnsignale, die vielleicht eine Vorleistung des Kunden oder andere Schutzmassnahmen nötig machen.

WIE KOMMEN DIE UNTERNEHMER ZU SOLCHEN RECHTSKENNTNISSEN?

Rechtsanwälte sind nicht erst für ihre eigenen Klienten da, wenn der Schaden eingetreten ist, sondern am liebsten schon zu einem Zeitpunkt, in welchen sogar noch eine Schadenabwendung möglich ist. Dies ist über viele Wege möglich. Da die Prüfungsschritte vom Anwalt täglich durchgeführt werden wie das Brötchenbacken eines Bäckers, kann er solche Prüfungen sehr schnell durchführen. Es wäre aber auch eine Schulung von Mitarbeitern denkbar, welche in Bereich Vertragsabschluss tätig sind.

Wie erreiche ich Rechtsanwalt Pedolin?

Zu den Bürozeiten zwischen 8.15 und 11.45 Uhr und 13.15 bis 17.00 Uhr.

Telefonisch +41 71 677 80 77 als auch per E-Mail (gian.pedolin@schweizer-rechtsanwalt.com) meistens zu den Bürozeiten.

Ausserhalb Bürozeiten

Ausserhalb der Bürozeiten können Sie ebenfalls per E-Mail versuchen, Rechtsanwalt Pedolin zu erreichen. Er kann die Eingänge praktisch ohne Zeitversetzung sehen. Er kann Sie dann zurückrufen.

Die Anwaltskanzlei in Kreuzlingen finden Sie an der Löwenstrasse 16 in 8280 Kreuzlingen. Gehen Sie zum Beispiel auf einen Routenplaner, wo Sie den Startpunkt und den Zielort einfach eingeben können.

Copyright Gian Reto Pedolin 2020
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram